Musikschule DaCapo

056 426 12 18 info@dacapo-music.ch

Menu
Musikschule DaCapo

Ihre Musikschule im Raum Wettingen und Baden

Klavier spielen erlernen mit Lehrer oder Online?

By In Aktuelles On 20. August 2017


  • Klavier spielen erlernen mit Lehrer oder Online?

(Anm: Die im Artikel genannten Lehrer oder Lehrkräfte stehen hier stellvertretend auch für die weiblichen Kollegen.)

Oft hört man ” Im Internet ist es besser und günstiger” oder “man kann üben wann man will ohne aus dem Haus zu gehen“.

Es gibt einige Fragen, die man sich vorher stellen kann:

  • Wie viel Zeit gebe ich mir, um ein Instrument zu lernen?

  • Möchte ich meine Freizeit allein vor dem Computer verbringen?

  • Wie viel Geld möchte ich investieren bei maximalem Erfolg?

  • Möchte ich „nur“ Lieder spielen durch einfaches „Tastendrücken“ oder möchte ich mein Instrument beherrschen?

    Das Vergleichen dieser zwei Unterrichtsmethoden ist im Moment tatsächlich etwas schwierig. 

  • Über viele Jahrhunderte wurde das Spielen eines Instrumentes durch Lehrer gelehrt. Und wie wir an den vielen Stilrichtungen und verschiedensten Künstlern sehen, hatte das Erfolg.
    Die Möglichkeit, ein Instrument spielen zu können, das übers Internet erlernt werden kann, ist uns erst seit ein paar Jahren gegeben.  
  • Was wir aber noch nicht wirklich wissen:
  • Wie gross sind  die Erfolge?
  • Wie zufrieden sind die Nutzer?

    Zusammen mit einer guten Lehrkraft/Musiklehrer(in) kann auf jeden Schüler persönlich eingegangen werden: Tempo, Songs, Vorlieben und andere Ressourcen.

Auch die persönliche Motivation durch die Lehrperson ist sehr wichtig, um einen Song zu erlernen und zu festigen.
Notenlesen, Harmonielehre und auch der richtige Fingersatz sind unverzichtbar, um nachhaltig Erfolg und Selbständigkeit zu erlangen.

  • Fragen, die während des Übens oder der Unterrichtsstunde auftreten, können gleich beantwortet werden.                    
  • Wichtige spieltechnische Voraussetzungen, z.B. der Fingersatz, werden vom Lehrer korrigiert oder auch speziell dem Schüler angepasst und ausprobiert.
  • Gespräche zwischen Schüler und  Lehrer, wie man bestimmte Lieder evtl. auch auf andere Art spielen könnte, wenn auch nur Nuancen verändert werden, machen den Unterricht zu einem Erlebnis.

Spannend ist auch die Möglichkeit, Songs einmal in einer anderen Variation und Interpretation zu spielen.

Alle diese Fakten werden im Selbststudium meiner Meinung nicht optimal ausgeschöpft.

Wir erleben täglich die Begeisterung unserer Schüler, wenn sie mit neuen Ideen und Anregungen der Lehrkraft inspiriert werden.

Verbindet sich die Begeisterung des Lehrers dann noch mit dem Schüler, ist ein sehr guter Unterricht garantiert.
Ein weiter wichtiger Punkt:

Musik verbindet Menschen, Musik verbreitet Freude.

Alle, die ein Instrument spielen und das auch in einer Musikschule erlernt haben, teilen es gern mit Gleichgesinnten.

Es werden Konzerte zusammen gespielt oder Lieder auf Festen vorgetragen.

Oft entstehen daraus wunderbare Freundschaften. 

Jeder Mensch der etwas vorträgt, wird durch Applaus und positives Feedback noch mehr motiviert. 

Dabei ist es nicht von Bedeutung, zu sehr auf Perfektion zu achten, sondern sich zu überwinden, vor Publikum etwas vorzutragen. Es stimmt:

                                     Es braucht Mut!

Nun noch die Frage der Kosten:
Bei beiden Varianten benötigt man das passende Instrument und die Noten. 
Beim herkömmlichen, realen Unterricht fällt noch der Unterrichtspreis etwas stärker ins Gewicht.

Dieser setzt sich zusammen aus:

  • wieviel Zeit möchte ich in die Unterrichtszeit investieren?
  • Vor und Nachbereitung des Lehrers für den Schüler, und bei digitalen Instrumenten, wie dem berühmten Keyboard oder dem   E-Piano auch mal ein passendes Playback zum Lied erstellen.

    Beim Internetkurs:

  • wenn man es richtigmachen will, braucht man einen PC, IPAD, Internetanschluss, diverse Kabel um das Instrument zu verbinden. Nach den Gratislektionen kommt man nicht drum herum, die Komplettversion des Kurses zu kaufen und evtl. noch ein Tablet.
  • Alles zusammen hat auch seinen Preis.

MEIN FAZIT:

  • Ich denke, wer ein Instrument erlernen möchte, für den ist der Weg über die Musikschule mit einem Lehrer, der die Wünsche, Interessen und persönlichen Voraussetzungen seines Schülers beachtet, der bessere Weg und am Ende wahrscheinlich auch der Günstigere.
  • Selbstdisziplin beim Üben ist bei beiden Varianten eine wichtige Voraussetzung um sein Wunschziel  zu erreichen.
  • Welche Variante nun für den Einzelnen nun die richtige ist, kann nur jeder für sich selbst entscheiden

Euer Alex

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on LinkedInEmail this to someone